Löwe Poträt Steckbrief

                               Steckbrief Löwe

                       Art:                                          Löwe                                                                   

                       Überordnung:                         Säugetiere           Laurasiatheria

                       Ordnung:                                 Raubtiere             Carnivora

                       Überfamilie:                            Katzenartige         Feloidea

                       Familie:                                   Katzen                  Felidae

                       Unterfamilie:                           Großkatze             Pantherinae

                       Gattung:                                  Panthera

                       Wissenschaftlicher Name:      Panthera Leo

                       Heimat:                                   Afrika und Asien

                       Größe bis zur Schulter:           Weibchen ca. 0.90 m, Männchen ca. 1.10 m

                       Kopf-Rumpf-Länge:                1.70 - 2.50 m - Schwanzlänge ca. 0. 85 - 1.00 m

                       Gewicht:                                  Weibchen: 140 - 180 kg,  Männchen: 180 - 230 kg

                       Alter:                                       14 - 16 Jahre, bis zu 25 Jahre in Zoos

                       Geburtsgewicht:                     1200 - 1500 g

                       Fortpflanzungszeit:                 Ganzjährig

                       Geschlechtsreife:                    Weibchen mit ca. 2 Jahren, Männchen mit ca. 3 Jahren

                       Wurfgröße:                              1 - 4 Jungtiere

                       Tragzeit:                                  ca. 100 - 120 Tage

                                                        

                                                       

Abstammung des Löwen

Löwin im Allwetterzoo Münster

Vor ungefähr 60 Millionen Jahren entwickelten sich die Fleischfresser, die Carnivora. Die latainische Bezeichnung Carnivora geht auf die Begriffe carnis (Fleisch) und vorare (verschlingen) zurück. Die Carnivora spalteten sich dann in zwei Gruppen auf: die Katzenartigen und die Hundeartigen. Aus der Gruppe der Katzenartigen entstanden vor circa 30 Millionen Jahren die Großkatzen, von denen sich vor etwa 4 Millionen Jahren der Löwe abspaltete. Löwen besiedelten einst fast den gesamten Planeten. Ihr Verbreitungsgebiet reichte von Mittelamerika bis Nordamerika, Afrika und von Europa bis nach Asien. Kein anderes Säugetier der Erde war so weit verbreitet wie der Löwe.

Löwe mit sehr dunkler Mähne

Die damals lebenden Löwen waren allerdings wesentlich größer als die heute lebenden Löwen, was Fossilfunde in den USA, Deutschland, Italien, Österreich und Tansania belegen. Diese großen, als Höhlenlöwen bezeichneten Raubkatzen, verschwanden vermutlich mit der letzten Eiszeit, vor 10.000 Jahren, von unserem Planeten.
Von den Höhlenlöwen spalteten sich die heutigen Löwenarten ab, die in Afrika, Europa und Asien die Eiszeit überlebten. Um 1000 v. Chr. bis 100 n. Chr. starben die Löwen in Mittel- und Südeuropa durch die Bejagung des Menschen aus. Im 19. und 20. Jahrhundert verschwanden die Löwen in Vorder- und Mittelasien sowie auch in Nordafrika, ebenfalls durch menschliche Vernichtung.

Löwenmannchen

Südlich der Sahara konnte sich der Löwenbestand jedoch behaupten und in Indien überlebte eine kleine Population des Asiatischen Löwen, in einem Schutzgebiet.
Der Asiatische Löwe (Panthera leo persica) ist dem afrikanischen Löwen sehr ähnlich. Nach molekularbiologischen Untersuchungen spaltete er sich vor 50.000 bis 100.000 Jahren vom afrikanischen Löwen ab. Ähnlichster Verwandter des Asiatischen Löwen ist der Berberlöwe.

                                                                                                                 Anatomie des Löwen >>


© 2012 - 2014 by raubkatzenwelt

Besucherzähler

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com