Golden Tabby Tiger

                           Golden Tabby

Golden Tabby Tiger leben nur in Zoos und Tierparks
Golden Tabby Tiger im Tigerpark Dassow

Golden Tabby Tiger sind eine Seltenheit und leben ausschließlich in Zoos und Tierparks. Weltweit gibt es circa 30 Golden Tabby Tiger. In freier Wildbahn wurden Golden Tabby Tiger bislang nur in Indien gesichtet. Die letzte Sichtung wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts dokumentiert.  Die ersten beiden Golden Tabby Tiger in Gefangenschaft wurde Mitte der 1980ziger Jahre in einem Zoo in Florida geboren. Beide Eltern waren normal gefärbt, also orangefarben, trugen jedoch ein seltenes vererbbares Gen in sich, welches die Fellfarbe des Nachwuchses veränderte.

Golden Tabby Tiger im Tigerpark Dassow

Der Golden Tabby Tiger ist keine eigene Unterart, sondern gehört zur Unterart Bengaltiger. Nur Bengaltiger tragen ein rezessiv vererbbares Gen in sich, welches für unterschiedliche Farbmutationen verantwortlich ist. Die Fellfarbe des Golden Tabby Tiger zeichnet ein hellgoldorange auf dem Rücken und dem Hinterkopf. Der Bauch und die Beine weisen eine weiße Fellfärbung auf. Die dunklen Streifen bei den Golden Tabby Tigern sind schmal und eher von verblasster hellbrauner bis mittelbrauner Färbung und können am Ende in eine Fleckung übergehen. Das Fell fühlt sich wesentlich weicher und dichter an, als das von anderen Tigern. Verpaart man zwei Golden Tabby Tiger, kann der Nachwuchs auch rein weißes Fell haben, da Golden Tabby Tiger auch das Gen Weißer Tiger in sich tragen.

Golden Tabby Tiger sind sehr selten

Verpaart man einen weißen Bengaltiger mit einer normalfarbenen Bengaltigerin, die ebenfalls ein rezessives Gen in ihrem Erbgut trägt, kann der Nachwuchs normal orangefarbenes Fell haben, weißes Fell oder auch die Zeichnung des Golden Tabby. Die ersten beiden Golden Tabby Tiger wurde Mitte der 1980ziger Jahre in einem Zoo in Florida geboren. Beide Eltern waren normal gefärbt, also orangefarben, trugen jedoch ein seltenes Gen in sich, welches die Fellfarbe des Nachwuchses veränderte. Eine Sensation!

Golden Tabby Tiger

1998 verkündete ein Zoo in Australien, dass aus der Verpaarung einer normalfarbigen Bengaltigerin mit einem weißen Bengaltigerkater, 4 Jungtiere zur Welt kamen. Ein Jungtier war normal orangefarben, ein Jungtier war weiß und zwei Jungtiere wiesen die Golden Tabby Färbung auf. Golden Tabby Tiger sind etwas größer und schwerer als normalfarbene Bengaltiger.

Steckbrief Golden Tabby Tiger

       Art:                                                Tiger

       Überordnung:                                Säugetiere                            Laurasiatheria 

       Ordnung:                                       Raubtiere                             Carnivora 

       Überfamilie:                                   Katzenartige                         Feloidea 

       Unterfamilie:                                  Großkatzen                          Pantherinae 

       Familie:                                          Katzen                                 Felidae 

       Gattung:                                         Panthera 

       Wissenschaftlicher Name:             Panthera tigris tigris 

       Heimat:                                          Nur in Zoos und Tierparks 

       Größe - Schulterhöhe:                   Weibchen: ca. 0.80 - 0.90 m,   Männchen: 0.90 - 1.00 m 

       Kopf-Rumpf-Länge:                       1.70  - 2.20 m, Schwanzlänge ca. 0.80  - 1.00 m 

       Gewicht:                                        Weibchen: 110 - 180 kg, Männchen: 200 - 300 kg 

       Alter:                                              bis zu 20 Jahre unter menschlicher Obhut 

       Geburtsgewicht:                            1000 - 1400 g 

       Fortpflanzungszeit:                        ganzjährig 

       Geschlechtsreife:                          Weibchen mit ca. 3,5 Jahren, Männchen mit ca. 4 Jahren 

       Wurfgröße:                                    2 - 5 Jungtiere 

       Tragzeit:                                        98  - 110 Tage

 

Golden Tabby Tiger tragen ein rezessives Gen in sich

                                                                                                         Steckbrief & Abstammung >>


© 2012 - 2014 by raubkatzenwelt

Besucherzähler

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com